Eufemias bunte Welt

Eufemias bunte Welt - Kosmetik, Mode und das alltägliche Leben
 

Meta





 

WE, Schule + ein bisschen Freizeit

Am WE gab es eig keine besonderen Vorkommnisse. Alles so verlaufen wie immer. War auch sehr schön, nur ein was trübte die Aussicht auf 2-tägige Erholung etwas: die liebe Schule mit all ihren Bösartigkeiten. Ok, es war gar nicht so schlimm, wie man sich vllt denken mag oder so schlimm, wie es das nächste WE vllt wird. Aber recht motiviert war ich trotzdem nicht.

Morgen Deutsch-Schulaufgabe. Gedichtanalyse. Super. Kann ich ausgezeichnet, nämlich gar nicht. Man wird sehen, ob ich es doch noch auf eine 5 schaffe.
Nächste Woche Montag Latein-SA, Freitag Mathe-SA. Wunderbar. Dazu sage ich jetzt mal nichts. Ich werde am WE versuchen mir den ganzen Mist einigermaßen klarzumachen, aber mehr kann ich da auch nicht tun, denn ein Genie bin ich nun mal nicht.

Hab eben meine Stunden ausgerechnet, die ich vorraussichtlich nächstes Jahr haben werde, wenn ich Franz und WR als LKs nehme. Es wären ganze 114 Halbjahreswochenstunden in der 12. In der Woche hätte ich 31 Stunden. Hört sich ganz vernünftig an, wenn man bedenkt, dass ich momentan 34 Stunden in die Schule muss.

Das tolle an morgen is aber, dass wir kaum Schule haben. 1.-3. Stunde Deutsch schreiben und dann 4.-6. son Vortrag oder was das sein soll von so nem Typen. Dann kurz heim für ne 3/4 Stunde und dann noch schnell 4 Schulstunden hinter sich bringen. Dann heißt es erst mal um 5 heim kommen und dann noch in die Oper um 8... Martha gucken wir uns mit der Schule an. Das wird was. Danach holt mich mein Freund ab. Fragt sich nur, ob mit Auto oder ohne, denn die Eltern wollen auch auch über 2 Autos verfügen...

Dann hab ich wieder kurz ne kleine Erholungsphase. Buß- und Bettag...

Man sieht, abgesehen von der SA morgen, is es eig relativ gechillt bis zum Mittwoch. Mal gucken, was dann am Do und Fr auf mich wartet. Ich wills gar nicht wissen...

20.11.06 17:33, kommentieren

Werbung


Ich bin einfach zu gutmütig

So langsam verfestigt sich meine Vermutung, dass ich einfach zu gutmütig bin.
Ich spiele Telefonseelsorge für Menschen, die Mathe nicht verstehn, obwohl ich es selber nicht kann.
Ich bringe Menschen Blätter und Arbeitsmaterial für Kunst mit, weil sie es vergessen haben.
Ich drucke Menschen Sachen für Kunst aus, weil sie entweder keinen Drucker haben oder die Farbpatronen leer sind, obwohl meine auch schon am Sterben sind.
Ich leihe Menschen meine Schulhefte und bekomme sie erst eine Woche nach dem vereinbarten Termin wieder zurück.
Ich muss für andere die Wohlfahrt spielen, da sie sich an meinen Taschentüchern, meinem Kleber und meiner Schere bedienen.

Und was mache ich? Ich denke mir immer, das mach ich doch gern, was ja auch stimmt. Aber zZ nimmt das völlig überhand und ich bin sehr oft damit beschäftigt, das Zeug für die anderen zu machen.

Meine ICQ-Away, wenn ich mal wieder Telefonseelsorge spielen muss:
Willkommen bei der privaten Telefonseelsorge. Haben Sie mathematische oder psychische Probleme? Ja, dann glaub ich wären Sie bei mir richtig. Leider bin ich schon völlig ausgebucht... Versuchen Sies doch einfach in ein paar Stunden wieder, wenn die Therapiesitzung mit meinen Intensivpatienten beendet ist.

7.11.06 21:42, kommentieren

Beschäftigt

Es is erstaunlicherweise mal viel los in meinem Leben. Na ja, nennen wir es nicht viel sondern „mehr als sonst“.

Kleiner Rückblick:

Freitag 27.10.:
Ein Schrecken folgt dem anderen. Erst die womöglich unerwartetste Ex des Jahres. Und in welchem Fach? In Franz. Nein, nicht über irgendwelche komischen Verben, sondern über die indirekte Rede. Das ganze war so: Eig waren wir im Multimediaraum und sollten bisschen mit irgendwelchen komischen Französisch-Programmen üben. Da kommt sie rein, wir saßen schon alle an den PCs, und meint: „Ja, lass mal die Computer noch aus!“. Wir so gedacht, na ja, da erzählt sie uns halt noch irgendwas Organisatorisches oder so was. Falsch gedacht. Dann kam „Wir schreiben jetzt nämlich ne kleine Ex“. Diese Ungläubigkeit und Fassungslosigkeit in den Gesichtern hat man selten gesehen. Dann kam die Frau tatsächlich mit ihrem Blatt an und wollte, dass wir die Ex im Multimediaraum schreiben… Was anderes blieb uns dann auch wohl oder übel nicht übrig. Leider gab es aber nicht genügend Tische. Das hieß, dass sich einige an den Tisch setzen mussten auf dem der fette Drucker steht und an der Seite schreiben mussten, wo noch gerade so Platz war für das Blatt… Dazu muss gesagt werden, dass das Blatt vllt ein viertel DIN A 4 Blatt groß war. Also ein Gequetsche. So was haben wir echt noch nicht erlebt. Und das soll schon was heißen. Schließlich sind wir ja auch schon ziemlich lange an der tollen Schule da üben… Na ja, man wird sehen, was das dann für ne Note war.

Danach ging es ja weiter… Die tolle Englisch-Kuh kam schon wieder mit ner neuen Ex. Sie hatte erst vergangene Woche eine geschrieben. Wieder Vokabeln. Wir schon wieder die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen, weil es gleich die Stunde nach Franz war und wir die Vokabeln auch nicht wirklich beherrschten. Gut, dann haben wir das Teil geschrieben. Eine Schulstunde später trägt die uns die Blätter wieder rein. Korrigiert. Die hat die in einer dreiviertel Stunde korrigiert… Ja, ich hatte noch mal Glück. Hatte ne 2. Andere Ex war ja ne 4-…

In der 6. Stunde haben wir dann noch die tolle Geschichte-Kurzarbeit rausbekommen. Auf dieses blöde Ding hätte man nichts lernen müssen. Man musste ausschließlich mit ner Quelle arbeiten und diesbezüglich Fragen beantworten. Ich muss zugeben, ich habe auch nicht viel gelernt . Ich hab schon mit ner 6 gerechnet, da ich nur die erste Frage richtig bearbeitet hatte und für die letzten 2 nur ca. 3 Minuten Zeit hatte und dementsprechend Mist hingeschrieben habe. Aber ich wurde mal wieder eines Besseren belehrt. Eine grandiose 4. Diese tolle Note kam auch nur zu Stande, weil ich auf die erste Aufgabe 12 von 13 Punkten bekommen habe. Das waren die einzigen Punkte in der Kurzarbeit . Die anderen beiden: 0 von 6 bzw. 0 von 8…
Dann kam mein Schatz zu mir am Nachmittag und hat bei mir geschlafen.


Samstag 28.10.:
13 Uhr sind wir von seinen Eltern abgeholt worden, weil die nach Tschechien fahren wollten. Einkaufen oder so. Irgendwann gegen 5 waren wir dann auch nach mehreren Zwischenstopps in verschiedenen Städten (Geld ausgeben in Galeria Kaufhof und Autos angucken beim Skoda-Händler) in Tschechien. Haben uns da von irgendwelche Vietnamesen bequatschen lassen, die die ganze Zeit was von „Pullover“ „Frau anschaun“ „Jacke kaufen“ „hier Frau Pullover“ oder derartigem erzählten, was einem auch den letzten Nerv raubte… Danach sind wir noch zu nem Arbeitskollegen vom Vater meines Freundes gefahren und waren da bis 22 Uhr. Gegen 11 waren wir dann auch wieder zu Hause bei meinem Freund.


Sonntag 29.10.:
Erst mal bis 12 im Bett rumgelegen. Dannn aufgestanden. Mein Freund musste die Räder vom Auto wechseln. Ich hatte derweil nen kleinen Putz-Fimmel und hab sein Zimmer aufgeräumt und geputzt. Mit Entsetzen hab ich dann festgestellt, dass es bereits um 17.15 stockdunkel draußen war… Das wars dann auch.


Heute, Montag 30.10.:
Mutter hat mich heute gegen 11 bei meinem Freund abgeholt und wir sind zum Zahnarzt gefahren. Dort hab ich gedacht, die wollen mich foltern, weil die so ein komisches Metallgerüst bei mir in den Ohren eingehakt haben und vorne noch mit so nem Abdruckteil, das ich im Mund hatte verbunden haben und festgezogen haben… Das ganze für eine Schiene, weil mein Kiefer knackt… Danach heim und ausruhen bzw. Geschenk für Oma einpacken, die morgen Geburtstag hat.


Die kommenden Tage:
Da kann ich aber auch nicht lang bleiben, weil ich morgen schon um 13 Uhr wieder wegfahr… Mit meinem Freund und seinen Eltern nach Bozen. Der fährt da in den Weihnachtsferien in den Skiurlaub und jetzt soll er mal die Strecke testen . Am Mittwoch werde ich dann wieder zu Hause eintreffen. Und am Donnerstag muss ich auch schon wieder zum Frisör… Ein Stress die ganze Zeit. Lernen sollte ich vllt auch mal was, aber die Frage ist wann? Es wäre eig perfekt im Auto zu lernen, aber das geht leider nicht, da mir dann voraussichtlich schlecht wird, wenn ich lese… Das zweite Problem wäre, was ich anstellen soll die 6 Stunden über, die wir nach Italien fahren… Na ja, hoffe mal, dass sich da irgendne Beschäftigung findet.


Jetzt geh ich aber mal ins Bett, damit ich morgen fit bin *hehe*

1 Kommentar 30.10.06 23:34, kommentieren

s'enfuir, offrir, courir et suivre

Ganz toll. Franz. Nein, ich werde das jetzt nicht lernen .

Mein Leben besteht zZ nur noch aus Schule, essen, schlafen, HAs machen, Lernen und gelegentlich kommt auch mal mein Freund vor, wenn er gerade mal Zeit hat, denn er ist durch die scheiß Schule ja wie wir alle wissen auch ziemlich eingespannt.

Heute war ich ja wieder bis 16.35 da üben in der Anstalt. Ja, man kann nichts dagegen tun.

Die letzten beiden WEs waren sehr nett. Vorletztes war ich mit meinem Schatz und seinen Eltern in Stuttgart. Da sind wir in der Gegend rumgerannt und haben uns unter anderem auch die Wilhelma angeschaut. Das is so ein großer botanischer und zoologischer Garten *hehe*. Jaja, sehr nett gewesen.

Das letzte WE war ich dann auch ab Freitag bei ihm. Am Samstag hatte es dann einen Tiefpunkt, da es mir ab 7 nicht mehr so wirklich gut ging. Irgendeinen Virus oder Kreislaufprobleme... Dann sind wir zum Arzt. Mehr sag ich jetzt mal nicht, denn das war zu eklig.

Gerade stürmt und regnet es draußen... Komisches Wetter.

Zum Glück haben wir bald wieder Ferien. Nur noch 3 Schultage überstehen. Das Schlimmste, der Dienstag mit den 10 Stunden, is ja schon geschafft. Ich bin auch dementsprechend fertig.

Zu allem Überfluss habe ich dann auch noch verschlafen letzte Woche. Es war halb 8, als ich plötzlich ein Klingeln an der Wohnungstür hörte. Dachte mir, "wer klingelt denn jetz um die Uhrzeit", in der Annahme, dass mein Wecker noch nicht geklingelt hatte und es daher noch vor 6 sein müsste... Aber dann kam mir, dass ich meinen Wecker noch nicht wieder gestellt hatte, da es am Tag zuvor Stromausfall bei uns gegeben hat... Ich so schnell wie möglich aus meinem Bett gerast um meine Freundin (ja, sie war es, die mich aus dem Bett geklingelt hat, um mich eig abzuholen...) davon in Kenntnis zu setzen, dass es wohl noch ein Weilchen dauern wird bis ich in die Schule kommen würde. Dummerweise ging die Sprechanlage nicht... Tut sie öfters. Dann hab ich sie auf dem Handy angerufen... Jetzt kommt aber der Knaller: An diesem Tag hatten wir auch noch Fotos... Ganz toll. Da blieb mir ja dann auch nichts anderes übrig meine Haare zu waschen und in aller Eile mich einigermaßen ansehnlich herzurichten, damit ich auf dem Portraitfoto (!) nicht allzu komisch aussah... Ich kam dann so gegen viertel 9 in die Schule. Zur Erinnerung: Schulbeginn 7.50 Uhr...

Aber das war ja noch nicht alles. Heute wieder das gleiche Spielchen. Nur war ich da zu blöd meinen Wecker richtig zu bedienen und hab auf die falsche Taste gedrückt. Er klingelte daher kein zweites Mal und ich schlief natürlich wieder ein. Glücklicherweise hab ich dann um 7.14 Uhr mal auf den Wecker geguckt. Ich hab mich in sage und schreibe 20 Minuten mit Haare waschen und föhnen fertig gemacht. Und kam diesmal sogar pünktlich zur Schule. Was für eine Hetzerei ständig. Damit mir das morgen nicht zum dritten Mal passiert, ruft meine Mutter um halb 7 bei uns zu Hause von der Arbeit aus an... Ja, man könnte meinen, ich wäre ein kleines Kind, aber bei dem durch die Schule verursachten Schlafmangel kann so was natürlich schon mal vorkommen .

Na gut, das Franz-Grammatik-Heft liegt immer noch vor mir. Das Mathe-Heft mit komischen Ableitungen ebenso. Hm.
Ich glaube ich werde beides jetzt mal schleunigst in meine Tasche packen und dann ins Bett gehn, damit ich morgen net wieder verschlaf...

1 Kommentar 24.10.06 21:45, kommentieren

Es ist zum Verzweifeln...

Ich sag nur Mathe. Mathe-Folie konkretisiert das ganze noch etwas. Ja, ich arme Sau muss die Hausaufgabe auf Folie machen und habe mehr als keinen Plan davon. Meine letzte Hoffnung bleibt mein Freund. Auch als Mathe-Genie bekannt. Ok, er behauptet zwar immer das Gegenteil, aber er ist immer hin besser als ich. Übrigens: Mathe-Ex eine 3 und Mathe-Test eine 4. Jaja, man glaubt es kaum, aber irgendwie scheine ich das dann doch ein wenig kapiert zu haben . Aber auch nur kurzfristig und teilweise. Naja, was solls.

Diese Schule raubt mir noch den letzten Nerv. Donnerstag Geschichte-Kurzarbeit. Und was habe ich gemacht? Nichts. Heute ist Montag, ich habe also noch genau 3 Tage Zeit irgendwas zu lernen. Heute bleibt mir wahrscheinlich nicht mehr viel, morgen auch nicht, da ich ja dann wieder bis 16.35 Schule habe und dann noch zum Arzt muss... Am Mittwoch werde ich mich mit meiner Freundin zu einem lustigen Lernnachmittag verabreden . Hehe, Geschichte eben. Das wird ein Spaß...

Ansonsten war ich passend zum Feiertag letzte Woche krank, wie konnte es auch anders sein. Wieso hat meine tolle Erkältung nicht bis morgen zum Schwimmen angehalten? Ja, morgen auch wieder Schwimmen. Und dann noch 8 weitere überaus lustige und unterhaltsame Schulstunden.

Das einzig schöne ist, dass es nur noch 14 Tage bis zu den Herbstferien sind. Das hebt meine Stimmung etwas, die derzeit eine Motivation hat, die unter dem Nullpunkt liegt. Genauer gesagt bei -300...

Naja, mehr brauch ich glaube ich nicht sagen, Schule nervt mich derart.

9.10.06 15:34, kommentieren

Etwas Erholung

Heute ist Montag... Zum Glück. Denn morgen is ja unser toller Feiertag, so dass ich nicht gezwungen bin, mich wieder in die Schule zu bewegen. In der vergangenen Woche gab es eigentlich nichts wirklich Weltbewegendes.

Am Dienstag bin ich dann doch nicht gestorben beim Schwimmen, dafür aber zu spät zum Unterricht gekommen, weil meine werte Freundin (auch bekannt aus den Rempelattacken ) zu lange rumgetrödelt hat beim Haare föhnen...

Schule ist ansonsten wie immer nervend, aber was soll man machen. Muss ich durch.

WE war auch ziemlich nett, hab ich zusammen mit meinem Freund verbracht. Gestern hatte dann noch seine Mutter Geburtstag.

Nachher muss ich mich dann mal wieder an die HAs machen, damit ich die morgen schon mal nicht machen brauche... Und vllt auch noch lernen... Aber das überleg ich mir vorher noch mal genau .

zZ hab ich schrecklichen Hunger, aber das Abendessen wird wohl noch einige Zeit auf sich warten lassen, da meine Mutter mittlerweile schon seit 3 Stunden beim Zahnarzt ist...

Ach, am Donnerstag letzte Woche dann noch ne Chemie-Ex und heute auch ne Mathe-Ex... Die wurde zwar eigentlich schon für Freitag erwartet, aber irgendwie hat unser toller Mathe-Lehrer sie doch erst heute geschrieben... Mal sehn, ob mir die zusätzliche Zeit was genutzt hat . Hat halt eine falsche HA mehr gebracht *g*.

Aber morgen ist erstmal Entspannung angesagt bevor es am Mi dann wieder ganz toll weiter geht...

2.10.06 19:07, kommentieren

Schule und WE

Die erste richtige Schulwoche ist jetzt vorbei. Das halbe WE auch...

Von der Schule gibt es eig nicht viel zu berichten. Sie nervt mich nach ganzen 6 richtigen Schultagen und meiner Meinung nach zu vielem Lernen jetzt schon und ich habe auch keine Lust die HAs zu machen.

Mathetest wurd am Do geschrieben. Ich hatte ihn mir schwerer vorgestellt als er letzten Endes war. Also wenn ich Glück habe, dann erwische ich diesmal vllt sogar ne 4, was für mich ne Glanzleistung wäre .

Latein überfordert mich ja auch total... Die haben uns mit Leuten zusammengesteckt, die Latein schon seit der 5. haben und das natürlich auch besser können als wir... Ach, das is wirklich alles so ein Scheiß. Vllt hätte ich ja doch lieber Spanisch nehmen sollen.

Ich habe entgegen meiner Gewohnheit die HAs vorhin schon gemacht und nicht erst Sonntag früh, wenn die Motivation wohl ganz oben is...

Gestern war ich n bisschen mit meinem Freund und ein paar Freunden unterwegs. Naja, war auch ziemlich nett. Sind erst um halb 2 heimgekommen. Hab dann auch heute prompt Ärger mit meinem Vater bekommen *g*. Mein Freund hat dann noch hübsch bei mir übernachtet und morgen sehn wir uns auch wieder.

Heute war eher ein Entspannung angesagt. Wenn man erst um 3 ins Bett geht, dann steht einem das auch durchaus mal zu denke ich .

Oh nee und am Dienstag auch noch Schwimmen... Und dann noch 8 Stunden Unterricht... Das wird ein Spaß. Falls ich mich danach nicht mehr melde, bin ich wahrscheinlich im Schwimmbad ersoffen. Könnte durchaus passieren .
Naja, das wolln wir mal nich hoffen.

2 Kommentare 23.9.06 21:48, kommentieren

Schule also...

Hm........

Sonntag, 17.9.06... Irgendwas war da doch vorgestern... Achja, Schule. Ich sag mal nur Scheiß Schule...

Ok, jetz kommen wir mal zu nem kleinen Bericht.

Mittwoch, 7.30 Uhr: Fast alle Plätze in unserem vergammelten Klassenzimmer mit komischen Tischen (Die kann man echt nicht beschreiben die Teile. So mehr oder weniger zusammengeschobene Einzeltische mit so net uralt Anlage zum Kassetten Hören mit kaputten und rausgerissenen Knöpfen.) sind besetzt. WIr kämpfen noch so um unseren tollen Platz in der Mitte der dritten Reihe. Zentral gelegen. Rundum geschützt. Ja, den ham wir dann auch noch hübsch verteidigt . Dann gegen 7.50 Uhr zu Schulbeginn kam unsere nette Lehrerin. Wir waren eig ziemlich froh, dass wir sie bekommen haben, da sie allgemein als ziemlich okay gilt und der Unterricht bei ihr in der 8. in Deutsch voll gechillt war. Ja, dann hat uns die gute Frau auch gleich wieder um halb 10 nach Hause geschickt, weil sie nicht wisse, was sie noch 2 Stunden mit uns machen sollte. Das fanden wir alle natürlich auch ziemlich toll. Erster Schultag nur 2 Stunden in dem Ekelzimmer sitzen... Machte sich gut.

Der Stundenplan... Hmmm. Ich kann schon fast nichts mehr dazu sagen, denn ich hab mich in den letzten Tagen schon zu viel darüber aufgeregt. Montag: Mathe, Physik und Chemie hintereinander. Das wird sowas von hart... Und das kommt schon morgen auf mich zu... Aber der Knaller is ja der Dienstag. 10 Schulstunden. Gaaanz toll. Zum Glück ham wir dann die 7. frei, so dass ich ganze inafch und bequem meine 3 Minuten nach Hause laufen kann und mich dort zumindest etwas entspannen kann bzw. erst mal was essbares zu mir nehmen kann. Toll haben die netten Stundenplanmacher auch den Sport am Dienstag gelegt. Nämlich 1./2. Stunde, so dass man den ganzen Tag dann noch in der Schule sitzen muss... So ein Scheiß. Jetzt kommen wir aber zum absoluten Höhepunkt der Scheiße. Mein Freund, der in der K 12 is, hat grad am Dienstag immer nur 6 Stunden und ich muss bis 16.35 Uhr in der Schule ausharren. Sonst hat er immer nachmittags was und ich immer 6 Stunden... Das haben die sowas von gemein gelegt, ich glaubs bis heute net. Naja, wir werden sehn wie sich der Stundenplan so macht. Hatte ja jetz erst einen Tag, an dem der so richtig gegolten hat, denn am 2. Schultag, letzten Donnerstag hatten wir nur 2 Stunden und dann Kirche, wo ich natürlich nicht hingegangen bin.

Am Freitag, als der Studenplan dann voll in Fahrt war, kams mir nach der 2. Stunde schon wie nach der 6. vor, obwohl fast kein Unterricht gemacht wurde... Totale Überforderung nenn ich so was mal Heute Mathe-HA war mir auch zu viel. Naja, irgendwie hab ich sie dann doch noch durch die Hilfe meines tollen Genie-Freunds geschafft, der das ja voll einfach fand... Ok, es war vllt nicht gerade schwer, aber trotzdem nach so langer Mathe-Abstinenz eine kleine Herausforderung *g*.

Morgen schon wieder Schule... Wieso vergeht das WE eig immer so schnell? Und wieso kommen einem die Schulstunden immer so lang vor? Ich sehe, das sollte man mal wissenschaftlich untersuchen...

Ich bin die Woche glaub ich krank

17.9.06 18:42, kommentieren

So ein Scheiß

Jetzt haben wir den 11.9. und die bekloppte Schule fängt übermorgen an. So was krankes. Ich will echt nicht schon wieder in die Schule. Mir kommt das alles so vor als hätten diese tollen Sommerferien erst begonnen und als wäre ich doch kürzlich erst noch in den langweiligsten Schulstunden meines Lebens gesessen, hätte mich mit Latein rumgequält oder ganz öffentlich im Englischunterricht Filme gemacht... Tja, das wird im nächsten Schuljahr sicherlich anders sein... Oder doch nicht? Es is doch eig jedes bekloppte Schuljahr gleich. Aber irgendwie hab ich wohl doch keine Ahnung was jetzt so wirklich in den nächsten 11 Monaten auf mich zukommt. Mein Gott, es sind ja wirklich 11 Monate. Das is ja furchtbar. Ok, man könnte jetzt noch die Ferien abziehen, das sähe das ganze glaub ich mal nicht ganz so bedrohlich aus, aber irgendwie macht mir das trotzdem Angst. Vor allem ist dieses Schuljahr das letzte in dem wir als Klasse noch zusammen sind. Danach heißts nämlich Kollegstufe... Das is ja noch schlimmer, daran will ich erst gar nicht denken. Andererseits kann man doch irgendwie froh sein, dass man die Schule dann doch vorrausichtlich in 3 Jahren fertig hat, aber alles is trotzdem seltsam.

Ansonsten hat sich das Wetter ja wieder bei etwas höheren Temperaturen eingependelt, was zZ glaub ich ganz angenehm ist.

Mein Geburtstag ist auch ziemlich glatt abgelaufen. Is irgendwie schon ewig her... Kann mich eig gar nicht mehr richtig erinnern, aber jetz bin ich halt 17 .

Dann gab es auch noch die Renovierungsaktion in meinem Zimmer. Lief am Sonntag beim Ausräumen eig recht gut. Bis es dann am nächsten Tag an die Farbe ging... Ich wollte ja drei Wände orange und eine grün. Nur das was wir da zusammengemischt hatten entsprach eher einem leckeren Rosaton als meinem gewünschten Orange. Dann musste also meine Mutter nochmal zum Baumarkt und drei Flaschen gelb kaufen, damit das wenigstens einigermaßen wie orange aussah... Die grün ging dann etwas besser. Die ganze Aktion begann ungefähr um 11 Uhr und endete inklusive einräumen um 21 Uhr. Danach war ich fertig. Ich hatte nämlich mein ganzes Zimmer alleine wieder eingeräumt, da meine Eltern sonst ständig Stress gemacht hätten oder wirklich noch nen Container bestellt hätten, weil sie ja immer meinen, ich hab so nen Müll in meinem Zimmer...

Am 31.8. war dann mein Schatz wieder da und ich war wieder glücklich . Die letzten 1,5 Wochen hab ich eig auch nur ausschließlich mit ihm verbracht. Letzten Do kam dann auch mal meine Freundin zu mir, sie war die ganzen Ferien nicht da gewesen. Erst 2,5 Wochen in Frankreich, dann 3 Tage daheim, dann 2 Wochen Türkei und dann endlich seit 3.9. wieder im Lande... Und gestern kam ihr Autauschpartner aus Australien auch schon... Voll der Stress. So was könnt ich nicht.

Na gut, nun ist morgen der letzte Ferientag in diesen äußerst gelungenen Sommerferien 2006. Irgendwie stimmt mich das ziemlich traurig. Andererseits freu ich mich auch auf die Leute, die ich so lange nicht gesehen habe, aber die Aussicht auf die übliche Schulscheiße trübt das alles gewaltig... Das allertollste ist ja auch, dass wir im 2. Stock unser Klassenzimmer haben.. Suuuuuper. Jeden Tag ewig viele Treppen steigen. Und das ich weiß nicht wie viele Male... Letztes Schuljahr hatten wir unser Klassenzimmer nämlich im Keller. Das war vllt angenehm. Ok, im Winter nicht, da die Heizung immer nicht wirklich ging und ich ausschließlich in der Winterjacke dasaß bis in den April hinein. Hm lecker, dann wird es wahrscheinlich nächstes Jahr im Sommer umso wärmer bei uns oben im 2.Stock. So ein Scheiß.


Wenn die Schule begonnen hat, kann man meine Beschwerden hier nachlesen

11.9.06 19:59, kommentieren

Ein Monat...

Jetzt habe ich genau einen Monat nichts mehr von mir hören lassen. Das hatte diesmal aber auch seine Gründe. Bevor die Ferien begannen, hatte ich irgendwie ständig etwas anderes zu tun, z.B. Einkaufen oder es gab nichts zu erzählen. Als es dann endlich soweit war und ich mich in den lang ersehnten Ferien erholte, kam auch schon die nächste Aktion auf mich zu. Seit dem 7.8. bin ich nämlich mit dem im letzten Eintrag schon angesprochenen „Verehrer“ zusammen. Jaa… Das ganze hatte sich ja damals nach dem Schulfest ziemlich zugespitzt. Damals wusste ich noch nicht so ganz, was ich wollte. In den Ferien haben wir uns aber ziemlich oft getroffen und vor allem besser kennen gelernt und dann hatte ich halt irgendwie das Gefühl, dass da mehr draus werden könnte. Na gut, das wurde es dann auch. Wir waren eig jeden Tag zusammen. Und ich bin wirklich froh, dass ich ihn habe. Er ist einfach nur toll! Unser ganzes Glück wurde dann aber von der Tatsache getrübt, dass er am 23.8. für eine Woche nach Mallorca in den Urlaub fliegen musste. Das ganze war eben blöd, da er das schon Monate vorher gebucht hatte, als noch keine Rede von Beziehung war… Der Abschied war auch sehr tränenreich, wie man sich sicher gut vorstellen kann. Na ja, jetzt sitze ich hier schon den 3. Tag und freue mich wahnsinnig auf den 31.8., wenn ich ihn wieder sehe. Nebenbei vertreibe ich mir die Zeit mit endlosen E-Mails an ihn schreiben, die er dann in einem Internet-Café in Mallorca lesen wird… Und er ruft mich an! Ich find das voll cool von ihm. Wirklich ein toller Freund. Er wird übrigens im November 18 und kann mich dann auch endlich die Begleitung seiner Eltern und vor allem in seinem Auto, das dann auch kommt, herumkutschieren .

Na ja, aber das ist ja nicht alles, was passiert ist bzw. in den nächsten Tagen noch passieren wird. Ich habe meinen Kaktus umgebracht *g*. Ich habe ihn ersäuft. Zu viel gegossen… Tja und dann ist er zusammengefault… Was für ein tragisches Schicksal für den armen Kaktus. Man muss noch dazu sagen, dass ich ihn erst zu Weihnachten bekommen habe… Er hat es aber nicht sehr lange bei mir ausgehalten.

Morgen steht erstmal mein 17. Geburtstag an, was ich bis jetzt noch nicht ganz realisiert habe. Weder, dass ich Geburtstag habe noch, dass es tatsächlich schon mein 17. ist. Ich und 17 passt ja wohl mal gar nicht zusammen. Ok, aber so langsam gewöhnt man sich schon an den Gedanken und ich habe ja auch noch ein klein wenig Zeit. Genauer gesagt bis Samstag früh um 1.18 Uhr…

Und dann steht auch schon das nächste Großprojekt an. Wir werden mein Zimmer renovieren. Ich hab mich dazu entschieden, eine Wand grün zu streichen, die anderen 3 orange. Und vllt kommt an die grüne Wand oben noch ein oranger Streifen und an eine orange Wand ein grüner. Mal sehen, wie das so wird. Dann wird hoffentlich auch noch Laminat verlegt bei mir. Das wird sich heute entscheiden wahrscheinlich. Aber wir werden vermutlich schon am Sonntag anfangen müssen, das ganze Zeug auszuräumen, denn mein ganzes Zimmer steht voll… Obwohl es nur 11,6 m² hat befindet sich in ihm ein Bett, ein riesen Schreibtisch, ein Kleiderschrank, 2 Regale, eine Kommode, ein kleines Regal, ein Fernseher inklusive Schrank drunter und ein Kleiderständer… Weiß auch nicht, wie das alles hier rein passt… Wenn wir das mit dem Laminat machen, wird sich das ganze aber bis Dienstag hinziehn. Das find ich eig ziemlich gut, da ich dann wenigstens noch etwas abgelenkt werde bis mein Schatz wieder kommt. Den Mittwoch werde ich auch irgendwie vorbeikriegen und am Donnerstag kommt dann gegen Mittag denk ich das große Wiedersehen, auf das ich mich wie gesagt sehr freue. Er natürlich auch.

Ich werde mich in den nächsten Tagen noch mal melden, vllt wenn die große Aktion mit meinem Zimmer vorbei ist oder nach meinem Geburtstag am Sonntag. Mal schaun. Ich hab ja jetzt ausreichend Zeit .

25.8.06 13:54, kommentieren